Blog
MenuBlog

Junge, gut ausgebildete Berufsleute liegen uns am Herzen. Darum bilden wir Polygrafinnen/Polygrafen EFZ und Drucktechnologinnen/Drucktechnologen EFZ aus. Mit einer Lehre bei Haller + Jenzer erlernen Berufseinsteiger ihr Handwerk und erhalten einen gesunden Start ins Berufsleben – in einem sich schnell wandelnden Medienunternehmen.

Was uns wichtig ist

Die Lehre ist der entscheidende Start junger Berufsleute. Wir freuen uns, dass unsere Ausbildung als fachlich wie menschlich hochwertig gilt.

Wir erwarten von Lernenden

grosse Einsatzbereitschaft, die Berufsziele im Betrieb und in der Schule zu erreichen

hohe Lernbereitschaft

Freude am Berufsumfeld

Einsatz, Herzblut und einen guten Umgang im Team

Fragen und Bewerbungen

Drucktechnologen: Mike Zahler
T  034 420 13 41

Polygrafen: René Rüfenacht
T  034 420 13 20
r.ruefenacht@haller-jenzer.ch

Drucktechnologin/Drucktechnologe, Fachrichtung Bogendruck

4 Lehrjahre

Drucktechnologen fertigen verschiedene Druckprodukte. Sie planen die Produktion, richten die Maschinen ein und überwachen die Herstellung. Ihre Arbeitsplätze befinden sich in grafischen Unternehmen oder in Druckzentren grosser Dienstleister.

bild_ausbildung.jpg

Als Drucktechnologe bist du zuständig für das Bedrucken verschiedener Materialien mit Texten und Bildern. Meist übernimmst du im Team Arbeitsschritte vom Anfang bis zum Schluss: Du nimmst Aufträge von der Medienvorstufe entgegen, richtest Maschinen ein, misst Farben aus, spannst das zu bedruckende Material ein, überwachst den Druckprozess und greifst bei Störungen ein.

Als Drucktechnologe der Fachrichtung Bogendruck produzierst du Geschäfts- und Werbedrucksachen, Prospekte, Plakate, Kalender oder Verpackungen. Die ein- oder mehrfarbigen Produkte fertigst du mit leistungsstarken Offsetdruckmaschinen. Für jeden Auftrag musst du die Maschinen neu einstellen und programmieren, Papierbögen aufsetzen und die Farben abstimmen. Den Druck überwachst du mit modernen Messtechniken.

Unsere Anforderungen an dich

du bist technisch begabt und arbeitest gerne genau und systematisch

du hast einen guten Formen- und Farbensinn

du bist handwerklich geschickt

du willst unbedingt Drucktechnologe/Drucktechnologin werden

du hast mit Erfolg Schnuppertage absolviert

du hast den Eignungstest Viscom bestanden

Polygrafin/Polygraf, Schwerpunkt Printmedien

4 Lehrjahre

Polygrafinnen und Polygrafen gestalten und bearbeiten Texte und Bilder für Printmedien und elektronische Medien. Ihre Arbeitsplätze befinden sich in grafischen Unternehmen, in Ateliers und Werbeagenturen oder bei Multimedia-Dienstleistern.

Ob Prospekt, Flyer oder Zeitung, Website, Präsentation oder App: Als Polygraf sorgst du dafür, dass Print- und Screenmedien ein tolles Layout erhalten und in der optimalen Datenform für die Weiterverarbeitung vorliegen.

Du übernimmst Kundendaten und bereitest diese so auf, dass sie einwandfrei auf einem Bildschirm oder auf Papier ausgedruckt werden können. Du kontrollierst, konvertierst und archivierst Daten.

Oder aber du gestaltest von Grund auf ein Produkt für Kunden und schaffst damit ein Medium, das gerne und aufmerksam gelesen oder entdeckt wird. Schrift, Bilder, Farben und Grafiken sind deine Bausteine, Bleistift, Papier und Computer dein Werkzeug. Wenn nötig, nimmst du grammatikalische und orthografische Korrekturen am Text vor. In Deutsch und Französisch bist du also ziemlich fit. Je nach Schwerpunkt arbeitest du mehr im Print- oder Screenbereich.

Dein Arbeitsalltag als Polygraf ist von präziser Arbeit am Computer geprägt. Eine wichtige Rolle spielen aber auch Zusammenarbeit im Team sowie der Kontakt zu Kunden und zu weiteren Fachleuten der Medienproduktion. Die technologischen Entwicklungen haben ein hohes Tempo, darum: Freude an aktuellen Trends und am ständigen Weiterlernen sind für den Polygrafen entscheidend.

Unsere Anforderungen an dich

du hast ein technisches Flair und Freude an der Arbeit mit Computern

du hast sehr gute Deutsch- und gute Französischkenntnisse

du hast ein gutes Auge für Farben und Ästhetik

du willst unbedingt Polygraf/in werden

du hast gute Zeugnisnoten

du hast mit Erfolg Schnuppertage absolviert

du hast den Eignungstest Viscom bestanden

Wie wir auswählen

Das Auswahlverfahren ist mehrstufig:

Erst machst du einen Schnuppertag, an dem du das Berufsbild kennenlernst. Du wirst von Lernenden betreut – sie sind mitten in ihrer Lehre und stehen dir zu Fragen rund um Lehre, Schule und Betrieb Red und Antwort.

Wenn dich der Beruf nicht mehr loslässt und du ihn unbedingt lernen willst, bewirbst du dich.

Aus den eingegangenen Bewerbungen wählen wir mehrere Kandidatinnen und Kandidaten aus und laden diese zu einer zweitägigen Schnupperlehre ein. Hier lernen wir einander kennen. Die zwei Tage bilden die Basis für das weitere Verfahren.

Hast du uns während deiner Schnupperlehre überzeugt, dass du das Zeug zu einer guten Berufsfrau oder einem guten Berufsmann hast und auch noch gut ins Team passt, laden wir dich zu einem Gespräch ein.

Anschliessend entscheiden wir über die Vergabe der Lehrstelle und machen mit dem Lehrvertrag Nägel mit Köpfen.